All-Inkl

An dieser Stelle einfach mal an Lob an meinen Hoster All-Inkl.

Ich hatte 2 Verträge bei denen und wollte jetzt die beiden zusammenlegen. Nachdem ich die KK-Anträge eröffnet habe um die Domains des einen Vertrages an den anderen zu übertragen, bekam ich eine Mail, ob ich nicht einfach den einen Vetrag direkt auf den anderen Buchen wolle, sodass ich gar keinen KK machen müsste. Fand ich schonmal super, dass das aufgefallen war und man mich freundlich gefragt hatte!

Nachdem ich dies bejahte kam es noch besser: Die kompletten Domains inklusive Datenbanken und Content wurden sofort auf den anderen Server transferiert. Alles ohne Aufpreis.

Ich bin echt voll und ganz zufrieden, also nochmals Danke, klasse Service 🙂

Ragemode Virtualbox

Gerade in der berufsschule versucht einen proxy in VirtualBox einzutragen. Leider haben wir hier Benutzerauthentifizierung. Anscheinend wurde das Feature die Zugansdaten in VBox einzutragen entfernt. Jetzt kann man tatsächlich nur Proxys ohne Authentifikation benutzen… REALLY???? ARE YOU F**KING KIDDING ME?!?!?!?

 

Hier mal ein Ausschnitt aus dem Bugreport:

proxy_Vbox

Endlich Radio

Da gab es doch billig einen RTL SDR Bausatz (Quasi ein DVB-T Stick mit nem bisschen Zusatz) abzugreifen (Baubericht folgt wenn ich Lust hab)

Also mal zum Testen Radio mit gehört.

SDR Sharp kann sogar mit dem RDS umgehen
SDR Sharp kann sogar mit dem RDS umgehen

Core-control

Als kleiner Vorgeschmack was auf core-control.de entstehen soll schonmal etwas mehr Info:

Auf der Seite sollen nach und Nach Projekte rund um Automatisierung und Zeug entstehen. Als erstes soll ein Mikroprozessor gesteuerter Fahrregler für Modellbahnen entwickelt werden. (War so eine Idee, da mir bei den meisten konventionellen einies an Features fehlt) Wenn ich dann wieder eine eigene Bude hab sollen dann auch Sachen zur Haussteuerung folgen!

Erste gehversuche für den Fahrregler
Erste gehversuche für den Fahrregler

 

Panasonic Toughbook CF-18 — Review

Eigendlich sollte diese Review schon viel früher veröffentlicht werden. Aber da ich dummerchen schlichtweg nicht auf Veröffentlichen geklickt hatte erst jetzt.

 

Ich wollte ein Notebook was auch mal draussen bei Regen benutzbar ist. Es sollte relativ stabil, jedoch leicht und klein sein.

Daher besorgte ich mir ein Toughbook CF-18 MK4. Von den Lesitungsdaten her war es für mich ausreichend (1,2GhZ Singecore, 512mb RAM und 10 zoll XGA Display mit resistivem Touch).

Da ich relativ viel mit dem Fahrrad unterwegs bin, reizte mich auch die möglichkeit GPS nachzurüsten und es als Navi zu verwenden. (Momentan verwende ich ein USB GPS weil unter 250€ keine Nachrüstung möglich ist). Da ich zwischenzeitlich euch ein passendes WLAN Display gekriegt habe, nimmt dieses Vorhaben auch immer mehr Form an. (Siehe dazu GPS_TOOL).

image001
WLAN Display

 

Alles in allem ist das Gerät super verarbeitet und wirklich das Geld Wert. Einzig das Touchpad ist definitiv zu klein und hakelig. Dieses braucht man aber meist nicht, da der Tocuhscreen mittels stift oder auch per Fingernagel gut zu bedienen ist. Das Display Scharnirer ist extrem Stark und rastet sowohl im Normalen Modus oder auch im Tabletmodus perfekt und Sicher ein. Das Diisplay ist extrem Hell, sodass man auch bei direkter Sonneneinstrahlung etwas erkennen kann. Die Tastatur ist nichts um größere Texte zu schreiben, da diese (ganz normal bei 10 Zoll) relativ klein ist.

Outdoor:

Ich bin rundum überzeugt. Egal ob zum Musik abspielen im Gras, zum Surfen am Lagerfeuer oder zum GPS tracken, das Laptop schafft alles bravourös.

Das Auswerten der GPS Daten erfolgt sehr gemütlich am warmen Feuer
Das Auswerten der GPS Daten erfolgt sehr gemütlich am warmen Feuer

Auch drübergelaufenes Bier und danach unter der Dusche abspülen waren kein Problem. Selbst im Gefrierfach macht es keine Probleme. Die Festplatten Heizung schütz vor einfrieren.

 

Die Anschlussvielfalt macht das Gerät super zum Einsatz zur Wartung an Maschinen oder Aussenanlagen.