Lan-Story part 1: Die versaute Mikrowelle

Nun war ich mal wieder auf einer Lan-Party (Vorweg: es war genau ein Raucher anwesend, dieser saß genau neben der Küchentür). Alles war toll, das Netzwerk funktionierte ausnahmsweise mal. Ich hatte Mikrowellen Popcorn dabei. Da auf der Packung keine Zeitangabe stand, stellte ich die Mikrowelle auf 30 Minuten. Ich ging wieder an meinen Rechner zum Zocken… Nach ca. 20 Minuten wunderte ich mich über den komischen Geruch. Nach einem Blick in Richtung Küche fielen mir die Rauchschwaden auf die über der Tür hervorquellen. Ich hechtete in die Küche, riss alle LAN-Kabel aus dem Switch und beendete so die gerade begonnene Runde Warcraft 3. Nachdem ich die Mikrowelle ausgestellt hatte und die Fenster geöffnet hatte, fragte ich den Raucher dann warum er mir nicht Bescheid gesagt hat. Kommentar: “Ich dachte das währen die Raucher draussen.” Damit war dann das Popcorn sowie die Mikrowelle Geschichte.

Lasse niemals Popcorn und Mikrowellen unbeaufsichtig, NIEMALS!!!

Lasse niemals Popcorn und Mikrowellen unbeaufsichtigt, NIEMALS!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.