Das verlorene Fahrrad – Nachtrag

Ist zwar schon eine Weile her, aber trotzdem eine lustige Story:

Nach einem langen Tag in der Uni, stellte ich mein Fahrrad an einen Fahrradständer in der Innenstadt (direkt bei meiner Wohnung). Ich schloss das Fahrrad auch mit meinem supertollen Schloss an. Nachdem ich dann aber nochmal einkaufen wollte, stand ich vor einem riesen Problem, nachdem ich meinen Schlüssel im Schloss drehte brach er ab!

2014-11-17 17.40.11

Nach ca. 2 Stunden vergeblichen rumwürgen mit einem Schraubendreher gab ich für heute auf. (Auch die Leute die vorbei liefen nerveten „dezent“)

Am darauffolgenden Tag kam Hilfe in Form einer kleinen Flex und personaler Unterstützung. Nach ca. 2 Stunden hatten wir das Schloss aufgeflexxt. Von  ca. 50 Personen haben ca. 7 gefragt, das ist schon mal sehr aufschlussreich.

2014-11-17 17.39.42

Zuerst haben wir versucht, die Seite aufzuschneiden um den Bolzen rauszuhebeln... Leider ging das nicht, und so mussten wir das komplette Schloss durchflexxen
Zuerst haben wir versucht, die Seite aufzuschneiden um den Bolzen rauszuhebeln… Leider ging das nicht, und so mussten wir das komplette Schloss durchflexxen

Das Schloss befindet sich momentan auf dem Weg zu ABUS, damit die Schlüsselqualität begutachtet werden kann 😉

3 Gedanken zu „Das verlorene Fahrrad – Nachtrag

  1. Ich nehme an, ABUS Bordo? Mir ist mit dem Schloss das Gleiche passiert. Das Durchflexen war jedoch in 30sekunden geschehen. Zum Händler gebracht und auf Kulanz neues Schloss bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.